Freitag, 2. August 2013

Nagelroutine

Hallo ihr lieben,
heute will ich euch mal meine "Nagelroutine"wie man so schön sagt vorstellen.

Als erstes lackiere ich natürlich das vorherige Design ab.
Am liebsten mit dem pinken Nagellackentfernertöpfchen mit Schwamm von Bourjois.
Ich habe jetzt den Entferner mit Duft von Essence ausprobiert. Lackiert auch gut ab, pflegt aber nicht so gut, wie der pinke.

Nach dem Ablackieren, wasche ich mir immer die Hände.

Und dann kanns losgehen:






  1. Vitamin-Kur von Rival de Loop
  2. Unterlack von Manhattan. Ich habe jetzt den beigen, vorher hatte ich den helllilanen. Müssten beide die selbe Wirkung haben. Ich bilde mir ein, sie härten meine Nägel.
  3. Ich fange immer am Mittelfinger an zu lackieren. Keine Ahnung warum. :D
  4. 2 Schichten Farblack (auch wenn 1 schon decken würde. Ich will beim durchgucken keine blassen Stellen haben)
  5. Hier habe ich die Nägel noch mit Stickern verziert
  6. Mit der Pinzette vom Bogen lösen. So ruiniert man sich nicht gleich wieder den frischen Lack beim runterpulen
  7. Immer immer immer BTGN drüber. Bei Nur-Lack 1 Schicht, bei Stickern so viele, bis alles Glatt ist (2-3)
  8. Fertig


Ich feile mir die Nägel nicht gerne. Aber wenn sie zu lang geworden sind, oder doch mal abgebrochen/abgesplittert (was in letzter Zeit nicht mehr vorkam), benutze ich eine Sandfeile.

Kommentare:

  1. Hast du das Gefühl das die Vitamin Kur wirklich was bringt? Und was bringt denn so eine Kur? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bilde mir ein, dass es was bringt. Außerdem riecht es so lecker :D

      Löschen
  2. Beim Mittenfinger :D HIhi :D Ich fange immer beim kleinen an, ganz logisch, damit man mit der lackierenden Hand/Pullover etc nicht in die lackierten Nagel reinmatscht :D

    Übrigens eine TOLLE Idee, deine Nagelroutine zu zeigen :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich fand diese Idee auch ganz toll :P

      Reinmatschen? Ich komme mit dem Pullover gar nicht ran. Ich glaube, wir haben unterschiedliche Handhaltungen :D

      Löschen
  3. toller Post! Ich glaube ich probiere die Vitaminkur und den Unterlack von Manhattan auch mal...ich habe in letzter zeit immer den Nagelhärter von P2 benutzt aber meine nägel splittern und reißen immernoch sehr schnell ein, seit ich mir mal selbst gelnägel gemacht hatte-.-
    Das sind doch deine echten Nägel oder?! Wie Heißt der Lack von Manhattan genau den du als Unterlack benutzt?
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es sind meine echten Nägel.
      Den Unterlack kannst du ja auch auf dem 2. BIld sehen. "Pro French Nail Hardener". Es gibt 2 farben, helllila und hellbeige/hautfarben. ich hatte bis jetzt den lilanen, diesmal hab ich den beigen genommen. Die Wirkung ist aber die gleiche, auf jeden Fall ist der gleiche Aufdruck auf beiden Lacken.
      Ich wünsche dir, dass es dir zu stabilen Nägel verhilft ;)

      Löschen

Ich freue mich über all eure lieben Kommentare. Danke, dass ihr euch so fleißig mit mir austauscht :*